Klassische Homöopathie Albrecht-Bickel

Behandlung



Erstanamnese:

In einem eingehenden Erstgespräch (Anamnese), dass je nach Erkrankung eine Dauer von 1 ½ bis 3 Stunden Zeit in Anspruch nehmen kann, werden neben der chronologischen Auflistung der Erkrankungen, der Familienanamnese und der vorherrschenden Symptomatik das zu verordnende homöopathische Arzneimittel erarbeitet.
Hierzu ist es unerlässlich, dass der Patient im Vorfeld einen sog. Anamnesebogen sorgfältig ausfüllt und schon vor diesem Erstgespräch zurücksendet.
Zu diesem Anamnesebogen kommt die Verwertung Ihrer zugesandten Informationen (Facharztberichte..), Analyse der Anamnese und die Repertorisation hinzu.

Folgebehandlung:

Im Allgemeinen ist hierfür ein Zeitaufwand von 30 - 60 Minuten anzusetzen.
Dies kann evtl. auch in einem telefonischen Gespräch erfolgen.

Die Abstände zwischen den einzelnen Behandlungsterminen hängen von der Erkrankung ab. Im Allgemeinen sind Abstände zwischen 4 und 6 Wochen zu Beginn, später zwischen 8 und 12 Wochen die Regel.

Akutbehandlung:

Eine akute Anamnese bei Erkrankungen wie z. B. plötzlichen fieberhaften Erkältungen, Bronchitis, Ischialgie können teilweise evtl. telefonisch bzw. mit einer kurzen Untersuchung in der Praxis erfolgen

Telefonische Beratungen

Falls es zwischen den einzelnen Terminen zu Fragen oder Unklarheiten kommt, stehe ich Ihnen während meiner Telefonsprechzeiten gerne zur Verfügung.